barrierefreie Ansicht

Was ist das ZeM?

Das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Hochschulen des Landes Brandenburg. +

Förderlinien

Neue Stichtermine 2018 zur Beantragung von Förderformaten:
30. Juni 2018
30. September 2018


WORKSHOP

Ludic Bordedom

Der Workshop untersucht die sozialen, kulturellen und philosophischen Implikationen von Langeweile in Bezug auf Spiel und Arbeit, Technologie, Medien und Computerspiele mit dem Ziel, eine internationale Zusammenarbeit zu entwickeln, die ein innovatives interdisziplinäres Forschungsprogramm etabliert, um das untertheoretische Phänomen der Langeweile vertieft zu untersuchen.

WORKSHOP

Versatile Camcorders: Looking at the GoPro-Movement

Mit der GoPro als "vielseitigste Kamera der Welt", wie es im Werbetext heißt, wird die Bewegung der Kamera auf die Aktionen des Kameramanns übertragen und es besteht die Möglichkeit, die Kamera mit verschiedenen bewegten Objekten und Gegenständen zu verbinden.

KOLLOQUIUM

Forschungs- und Doktorandenkolloquium

Das medienwissenschaftliche Forschungskolloquium bietet DoktorandInnen und Post-Docs die Möglichkeit, ihre aktuellen Promotions- und Forschungsprojekte zu präsentieren und im kollegialen Rahmen zu diskutieren.

WORKSHOP

Serienforschung und Fernsehwissenschaft

Workshop der AG „Television Studies/Fernsehgeschichte“ der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Kooperation mit dem Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM).


ZeM-NEWS

Öffentliche Stellenausschreibung

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) (PostDoc) mit 40 Wochenstunden (100 %) befristet für 4 Jahre zu besetzen.

ZeM-NEWS

Kodex für gute Arbeit in der Medienwissenschaft

Als medienwissenschaftliche Einrichtung bekennen wir uns zu den im Kodex formulierten Zielen und Grundsätzen für gute Arbeitsbedingungen in der Medienwissenschaft.

ZeM-NEWS

FFK #31 - 31. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium

Mitwirkung der ZeM-Stipendiatinnen Maike Sarah Reinerth und Tatiana Astafeva beim 31. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquium.

ZeM-NEWS

SENSING: Zum Wissen sensibler Medien

Forschungskolleg gefördert durch die Volkswagenstiftung. Voraussichtlicher Beginn wird der 01. Oktober 2018 sein. Es werden sieben Promotionsstellen sowie eine Postdoc-Stelle für jeweils vier Jahre ausgeschrieben.

ZeM-NEWS

Förderlinien online

Die Förderlinien zur Forschungsförderung für ZeM-Mitglieder sind nun online und können hier heruntergeladen werden.

PUBLIKATION

Bilder verteilen – Fotografische Praktiken in der digitalen Kultur

Digitale Fotografien sind allgegenwärtig: Sie werden täglich milliardenfach erzeugt, verbreitet, kommentiert und gespeichert. Im Zusammenspiel mit digitalen Technologien und sozialen Netzwerken sind Praktiken entstanden, die Produktion und Rezeption, Distribution und Archivierung fotografischer Bilder radikal verändert haben.

PUBLIKATION

Machtzeichen

Die Gegenwart des Computers ist grundsätzlich mit Regulierungsansprüchen und Fragen der Verfügung verbunden – mit dem Wunsch nach und der Angst vor Kontrolle. Was sind das für Formen des Verfügens? In welchem Verhältnis stehen Erscheinungsformen und Bedingungen des Computers?