barrierefreie Ansicht

Was ist das ZeM?

Das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschulen des Landes Brandenburg. +

Förderlinien

Neue Stichtermine 2018 zur Beantragung von Förderformaten:
30. September 2018


WORKSHOP/PRÄSENTATION

DIGITAL CULTURAL ANALYTICS & VISUALIZATION

The Kinomatics Project – an international effort to collect, explore, analyse and represent digital data about the creative industries.

WORKSHOP

Der digitale Blick - Mixed Methods in der Bildanalyse - Quantitative versus qualitative Ansätze

Der Workshop wird im Rahmen des Forschungsprojekts „ANCI“ (analysing networked climate images) organisiert, das sich dem Thema der Ähnlichkeit als Kriterium des Bildvergleichs am Beispiel von Klimabildern im Internet widmet.

ZeM-NEWS

Promotionsstellen zu besetzen

Für das Forschungskolleg "Sensing - Zum Wissen sensibler Daten", welches durch die VW-Stiftung gefördert wird, sind zwei Promotionsstellen zu besetzen. Für mehr Informationen hier klicken.

FORSCHUNGSPROJEKT

Aufmerksamkeitsstrategien des Videoaktivismus im Social Web

Wie behaupten sich kritische und humanitäre Videos im Social Web gegen die Übermacht von Werbung, Unterhaltung und Propaganda? Welche Strategien verfolgen NGOs, Kunstkollektive und Aktivisten-Netzwerke, um die Aufmerksamkeit ihrer Zuschauer*innen zu fesseln?

AUSSTELLUNG

HOME MOVIE COME BACK

Am 06.Juli 2018 wird die Ausstellung "Home Movie Come Back" eröffnet. Die Ausstellung zeigt die Geschichte des Heimfilms und wird durch das ZeM gefördert. Der Eintritt ist frei.

ZeM-NEWS

Öffentliche Stellenausschreibung

Akademische Mitarbeiterin/Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) (PostDoc) mit 40 Wochenstunden (100 %) befristet für 4 Jahre zu besetzen.

ZeM-NEWS

Kodex für gute Arbeit in der Medienwissenschaft

Als medienwissenschaftliche Einrichtung bekennen wir uns zu den im Kodex formulierten Zielen und Grundsätzen für gute Arbeitsbedingungen in der Medienwissenschaft.

ZeM-NEWS

Förderlinien online

Die Förderlinien zur Forschungsförderung für ZeM-Mitglieder sind nun online und können hier heruntergeladen werden.

PUBLIKATION

Klassiker des tschechischen und slowakischen Films

Ein Kanon der wichtigsten tschechischen und slowakischen Filme seit 1930: 25 Filme, die in ihrer Ästhetik und ihrem Sujet einen Eindruck davon geben, wie vielfältig sich eine tschechische, slowakische und tschechoslowakische Nation in ihren Filmproduktionen bis heute immer wieder neu beschreibt.

PUBLIKATION

Neue Apparatus-Ausgabe erschienen

Apparatus-Ausgabe 6 (2018): Women at the Editing Table: Revising Soviet Film History of the 1920s and 1930s

PUBLIKATION

Bilder verteilen – Fotografische Praktiken in der digitalen Kultur

Digitale Fotografien sind allgegenwärtig: Sie werden täglich milliardenfach erzeugt, verbreitet, kommentiert und gespeichert. Ihre Produktion und Rezeption, Distribution und Archivierung wurde im Zusammenspiel mit digitalen Technologien und sozialen Netzwerken radikal verändert.

PUBLIKATION

Machtzeichen

Die Gegenwart des Computers ist grundsätzlich mit Regulierungsansprüchen und Fragen der Verfügung verbunden – mit dem Wunsch nach und der Angst vor Kontrolle. Was sind das für Formen des Verfügens? In welchem Verhältnis stehen Erscheinungsformen und Bedingungen des Computers?