barrierefreie Ansicht

Das ZeM fördert die Zusammenarbeit mit internationalen Wissenschaftler*innen in Brandenburg. Gastwissenschaftler*innen haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Assoziierung oder in Form von Stipendien ihrer Forschungsarbeit im Umfeld des ZeM nachzugehen.

Im Herbst 2017 wurden Stipendien speziell für türkische Medienwissenschaftler*innen ausgeschrieben. Als Zeichen für die Wissenschaftsfreiheit und gegen die Ausbreitung von Populismus und autoritärer Herrschaftsausübung hat das ZeM-Direktorium ein Förderprogramm beschlossen, das Wissenschaftler*innen, die von der repressiven Politik der türkischen Staatsführung direkt betroffen sind, gestatten soll, ihre Forschung in einem Übergangszeitraum weiterzuführen.

Aktuelle und ehemalige Gastwissenschaftler*innen:
Barbara Clausen
Özgür Çiçek
Özlem Savaş
Roel Vande Winkel
Natasha Poljakowa